Güstrower Badminton-Pokal

Kleine Wölfe ganz Groß

Am 9/10. IMG-20170909-WA0015September fuhr eine kleine Delegation an hochmotivierten Badmintonspielern zum 8. Badminton Pokal nach Güstrow. Am 9. September wurden sowohl die Besten im Herren Doppel, als auch die Besten im Damen Doppel  gesucht, Gespielt wurde in den Klassen A bis D.

Von den Schwedtern spielten Ricardo Briesenick und Benjamin Lichtblau  in Klasse D. Benjamin Lichtblau ein Spieler dIMG-20170909-WA0016er sonst nie einen Badminton Schläger in der Hand hat, weil er vom Hockey kommt.

Es waren 6 Paarungen in der Klasse vertreten, gespielt wurde Jeder gegen Jeden. Die ersten beiden Spiele mussten nach großem Kampf verloren gegeben werden. Im dritten Spiel trafen wir auf sehr gut trainierte Staßfurter Jugendliche, gegen die es ein spannendes 3 Satz Spiel wurde. Doch am Ende konnten sich die Jungs aus Schwedt durchsetzen. Die weiteren 2. Spiele wurden leider wieder verloren. Als kleines End Resümee, kann man sagen man hat alles gegeben und der Spaß am Badminton spielen ging nie verloren.

IMG-20170909-WA0013 IMG-20170909-WA0012 IMG-20170909-WA0009

Am 10. September spielten unser frisch vermähltes Ehepaar Tino Schell und Karina Schell im Mix der Klasse D,  hier gab es ein Starterfeld von 7 Paarungen. Im ersten Spiel siegte unser Team souverän in 2 Sätzen mit 21:12/21:9. Die nächsten 2 Spiele wurden ebenfalls mit viel Kampfeswillen und Leidenschaft gewonnen. Nach den 3 Siegen war klar gewesen, dass man um die ersten 3 Plätze mitspielen könne, um den Aufstieg in Klasse C zu schaffen. Das vierte und fünfte Spiel wurden auch klar gewonnen, sodass es  im letzten Spiel um Platz 1 ging.

IMG-20170910-WA0001 IMG-20170910-WA0000 IMG-20170910-WA0014

Zum Anfang des letzten Spiel lief alles gut man konnte die Gegner auf Distanz halten und so hieß es nach dem ersten Satz 21:4 und man konnte ziemlich sicher in den 2 Satz gehen, aber es kam nicht so wie gedacht. Die recht jungen Gegner haben alles in die Waagschale gelegt und riskierten viel und so dominierten sie die Anfangsphase, aber unsere Blau Weißen gaben nicht auf und hielten in der Mitte des 2. Satzes wieder dagegen. So konnte man den knappen Rückstand wieder in eine Führung ausbauen und so hieß es am Ende 21:11, somit war der 1. Platz gesichert.  Zur Siegerehrung hieß es vom Veranstalter:  „ … und wisst ihr was das Beste daran ist? …. Ihr dürft nächstes Jahr Klasse C spielen!“IMG-20170910-WA0017

Fazit: Es war wieder mal ein schönes Turnier.

Dieser Beitrag wurde unter Badminton-Turnier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.